Für die Ortel-Bienen heißt es bye, bye Sommer – Hallo Winter

Die Ortel-Bienen gehen in die Winterpause

Zu Beginn des Jahres hat Ortel Mobile sich entschieden, nicht nur über Nachhaltigkeit zu reden, sondern auch zu handeln: Ortel hat sich mit beeswe.love aktiv ein ganzes Jahr für Umwelt- und Artenschutz engagiert. Frei nach dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ haben wir erlebt, dass auch kleine Initiativen eine große Wirkung haben können.

Das Jahr neigt sich allmählich seinem Ende zu und dies bedeutet auch das Ende des Bienenprojektes. Ein ganzes Jahr haben wir unsere Bienen begleitet, beobachtet und gepflegt und können nur staunen über die Komplexität des Bienenlebens. Das Projekt hat uns die co-evolutionären Abhängigkeiten in einem sensiblen und gefährdeten Ökosystem bewusst und begreifbar gemacht und gezeigt, welche Bedeutung die Bienen auch und vor allem für uns Menschen haben. Bienen sind ein Wunder der Evolution und für Mensch, Pflanze und Tier unentbehrlich. 

Als krönender Abschluss eines tollen, aufregenden und lehrreichen Jahres mit und für Bienen können wir uns nun über den Honig freuen. Durch Ortels Engagement bei beeswe.love entstand ein Bienenvolk, 100 qm Bienenweide und schließlich der aromatische Blütenhonig. In unserem Video kannst du das Jahr mit beeswe.love noch einmal Revue passieren lassen.  

Image

Auf der Jagd nach dem goldenen Saft

Nun fallen die Blätter von den Bäumen, es wird früher dunkel und ein kräftiger Herbstwind pfeift durch das Land. Was heißt das nun für die Ortel-Bienen? Die fleißigen Mitarbeiterinnen haben auch jetzt noch eine ganze Menge zu tun, denn der Bienenstock bereitet sich jetzt auf den Winter vor. Jetzt ist es das Wichtigste, der Witterung zu trotzen, um das Überleben des Volkes bis zum Frühjahr zu garantieren. Während des Winters sorgen die Winterbienen als „vibrierende“ Traube für ausreichend Wärme im Bienenstock bis sie im kommenden Frühjahr die nachfolgende Generation aufziehen werden.

 

Für den Imker beginnt nun das sogenannte „Einwintern“. In den kommenden Wochen wird der Bienenstand regelmäßig auf Varroa Befall geprüft, denn die Milbe gehört zu den größten Bedrohungen der westlichen Honigbiene. Befallene Bienen werden krank und den Winter sehr wahrscheinlich nicht überleben. Auch vor größeren Plagegeistern muss das Bienenvolk geschützt werden. Deshalb bringt das Imkerteam Mäusegitter an den Bienenständen an und verengt schließlich das Flugloch, damit die Bienen sich besser gegen Räuberei und Wespen schützen können. Bis sich die Temperaturen dann längere Zeit um den Nullpunkt bewegen, werden unsere Imker von außen das Bienenvolk bestmöglich auf den Winter vorbereiten. Danach sind die Ortel Bienen erstmal auf sich gestellt und wir wünschen Ihnen von Herzen einen guten Winter! 

 

Möchtest Du diesen Artikel mit Deinen Freunden teilen oder Dich weiter informieren? Mit den günstigen Internet Flats von Ortel Mobile kannst Du Dir Bienenvideos anschauen, über Bienen lesen, regionale Honigverkäufer finden und vieles mehr.

 

Image